Unsere Qualitäten  

Seelsorge 

Ordensschwester und alter Mensch an Tisch im Gespräch
Die seelsorgliche Begleitung ist uns ein besonderes Anliegen.
Foto: Andrea Weingartner 

Die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt sich für jeden Menschen. Religion und Glaube geben darauf eine Antwort. Unser katholisches Seniorenheim sieht daher in der seelsorglichen Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner einen sehr wichtigen Schwerpunkt der Arbeit. Auch Angehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie Niederbronner Schwestern und unser Hausgeistlicher werden in die Seelsorge eingebunden.

Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner

  • Besuchsdienst
  • Begleitung nach dem Einzug ins Pflegeheim
  • seelsorgliche Gespräche
  • tägliche Gottesdienste und Rosenkranzgebete (Übertragung in die Zimmer möglich)
  • Andachten, Meditationen
  • Wortgottesdienst für dementiell erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner
  • Beichtangebot
  • Krankensalbung
  • Krankenkommunion
  • Sterbebegleitung
  • Aussegnungs- und Verabschiedungsfeiern für verstorbene Bewohnerinnen und Bewohner
  • Trauerarbeit
  • Gestaltung kirchlicher Festzeiten im Jahreskreis
  • Einbindung aller Bewohner in die Pfarrgemeinde (wie Fronleichnamsprozession oder Seniorentreff)

Angebote für Angehörige

  • Persönliche Gesprächsmöglichkeiten zur Entlastung Angehöriger: zum Beispiel zum Abbau von Schuldgefühlen, zur Auseinandersetzung mit eigenen Ängsten, für Hilfen zum Umgang mit dem Pflegebedürftigen
  • Gedenkfeiern für verstorbene Bewohnerinnen und Bewohner: Diese können die Angehörigen mit vorbereiten und natürlich selbst daran teilnehmen.
  • Einbeziehung bei der Sterbebegleitung - auf Wunsch mit Unterstützung des Hospizvereins Neumarkt
  • Wir arbeiten mit dem Hospizverein Neumarkt zusammen. Wenn Sie Unterstützung durch diesen Verein wünschen, lassen Sie es uns einfach wissen.

Benötigen Sie weitere Informationen?
Dann melden Sie sich doch in unserem Büro:
Telefon: 08462/ 94 29 2 - 0 oder per
E-Mail: seniorenheim@caritas-berching.de